Kryptowährungen

 

Kryptowährungen, auch Kryptogeld, sind digitale Zahlungsmittel. Sie basieren auf kryptographischen Werkzeugen wie Blockchains und digitalen Signaturen. Als Zahlungssystem sollen sie unabhängig, verteilt und sicher sein. Ihre Einordnung als Währung ist mitunter strittig. 2009 wurde mit dem Bitcoin die erste Kryptowährung öffentlich gehandelt. Stand 2018 sind über 4.500 Kryptowährungen in Verwendung (siehe auch Liste von Kryptowährungen). Ungefähr 1.000 erreichen einen täglichen Handelsumsatz von über 10.000 US-Dollar. Kryptowährungen werden nur privat geschöpft, ein im Jahr 2018 vermeintlich eingeführter staatlicher venezolanischer Petro verfügte auch Monate nach der Lancierung über keine bekannten Transaktionen.

© 2022 Bankwissen.com. All Rights Reserved.