TARGET 2

(Trans-European Automated Real-time Gross Settlement Express Transfer System)

  • Eingeführt am 19.11.2007 durch das Europäische System der Zentralbanken (ESZB)

Entwickler und Betreiber:

  -  Banque de France
  -  Deutsche Bundesbank
  -  Banca d Ìtalia

 

 

Brutto-Clearingsysteme dienen dem taggleichen Transfer von Geldern zwischen den angeschlossenen Banken und sind eine Voraussetzung für den modernen bargeldlosen Zahlungsverkehr.

„Brutto“ bedeutet in diesem Zusammenhang, dass jede einzelne Zahlung aus dem Zentralbank-Guthaben der auftraggebenden Bank ausgeführt wird.

TARGET 2 löste das Echtzeit-Brutto-Clearingsystem der Deutschen Bundesbank RTGS plus ab.

Weitere Informationen unter: www.bundesbank.de

 

Exkurs: Eilüberweisung zur Barauszahlung der Sparkassen-Finanzgruppe

Zahlungsaufträge zur Barauszahlung, sog. Blitzgiros, werden erfasst und an das Empfängerinstitut weitergeleitet (max. 10.000,00 EUR wg. Kassenversicherung/Geldwäsche).

Als Empfängerkontonummer wird ein Verrechnungskonto der Bank, Conto pro diverse (CPD) angegeben.

Das Auftraggeber-Institut muss für das auszahlende Institut einen Kostendeckungsbeitrag mitschicken (siehe Girogrundsätze).

Im Verwendungszweck müssen der Name des Geldempfängers und sein Geburtsdatum zur Legitimation stehen.

Die Auszahlung erfolgt nur gegen Legitimation mit einem amtlichen Lichtbildausweis.

© 2022 Bankwissen.com. All Rights Reserved.